Entbindung und Klinikaufenthalt Checkliste

Entbindung und Klinikaufenthalt: Was gehört in die „Kliniktasche“?

Um bestmöglich vorbereitet zu sein, sollte die Tasche für die Entbindung und den Klinikaufenthalt schon vier bis sechs Wochen vor dem Geburtstermin gepackt werden. So ist man für alle Eventualitäten gerüstet und es kommt keine Hektik auf, wenn der Nachwuchs doch früher das Licht der Welt erblicken möchte. Neben Bekleidung für die werdende Mutter und das Neugeborene, dürfen auch wichtige Dokumente, wie der Mutterpass oder das Stammbuch, nicht vergessen werden.

Wir haben nachfolgend eine Checkliste erstellt, die zeigt, welche Dinge unbedingt mit in die „Kliniktasche“ gehören.

Checkliste: Was benötigt man für die Entbindung und den Klinikaufenthalt?

Für die Entbindung

Für den Klinikaufenthalt

Für die Heimfahrt mit dem Neugeborenen

  • Babyschale
  • Sitzverkleinerung
  • Bei Regenwetter einen Regenschutz
  • Babydecke
  • Jacken in Größe 50/56
  • Mütze
    Hinweis: Im Winter auch Handschuhe einpacken